Neues aus Göttingen

  • Anpassungen der Landesverordnung

    April 07, 2020

    Die Landesregierung hat wie bereits angekündigt ihre jüngste Rechtsverordnung angepasst.

  • Freizeit-Tipps in diesen Zeiten für drinnen und draußen

    April 07, 2020

    Aktuell ist die beste Variante, zu Hause zu bleiben und soziale Kontakte zu meiden, wo immer es geht. Die Stadt Göttingen hat unter den vielen Möglichkeiten für Erwachsene, Jugendliche und Kinder ein paar Tipps für Online-Angebote von Kultur bis Sport für Zuhause herausgesucht – und dazu auch einige Tipps, wo man in diesen Zeiten im Stadtwald allein oder zu zweit Erholung finden kann.

  • Pflegeheime: Schulung des Personals

    April 07, 2020

    Mitarbeiter*innen von Altenpflegeeinrichtungen in der Stadt Göttingen werden ab Donnerstag, 9. April 2020, nach Bedarf darin geschult, persönliche Schutzausrüstungen sicher an- und wieder auszuziehen.

  • Studierende unterstützen bei der Kontaktverfolgung

    April 07, 2020

    Bei positiv auf das neuartige Coronavirus getesteten Personen startet das Gesundheitsamt für Stadt und Landkreis Göttingen eine umfangreiche Recherche nach möglichen Kontaktpersonen. Je nach Kontaktintensität wird den Kontaktpersonen eine häusliche Quarantäne auferlegt. Dies ist eine wichtige Maßnahme, eine weitere Verbreitung des Virus‘ so schnell wie möglich zu unterbrechen. Je mehr Menschen positiv getestet werden, desto mehr Kontaktpersonen müssen allerdings ermittelt werden. In dieser wichtigen Aufgabe wird das Gesundheitsamt ab sofort von rund 30 Studierenden der Universität Göttingen und der Universitätsmedizin Göttingen (UMG) unterstützt.

  • 399 bestätigte Infektionen in Stadt und Landkreis

    April 07, 2020

    Bei 399 Menschen in Stadt und Landkreis Göttingen wurde eine Infektion mit dem neuartigen Coronavirus bestätigt (Stand Mittwoch, 8. April 2020, 17.00 Uhr). Davon leben 109 in der Stadt Göttingen, 290 im Landkreis.

  • Schwangerschaft: Beratungsstellen beraten weiterhin

    April 07, 2020

    Die Schwangerschaftsberatungsstellen stehen Ratsuchenden trotz der Corona Pandemie weiterhin bei Fragen und Problemen zur Verfügung. Aufgrund der besonderen Gesundheitslage finden die Beratungen jetzt aber vorwiegend telefonisch statt.

  • 370 bestätige Infektionen in Stadt und Landkreis Göttingen

    April 06, 2020

    Bei 370 Menschen in Stadt und Landkreis Göttingen wurde eine Infektion mit dem neuartigen Coronavirus bestätigt (Stand Dienstag, 7. April 2020, 17.00 Uhr). Davon leben 102 in der Stadt Göttingen, 268 im Landkreis. 

  • Mund-Nasen-Schutz in Pflegeeinrichtungen wird Pflicht

    April 06, 2020

    Das Gesundheitsamt für Stadt und Landkreis verstärkt den Schutz von Patientinnen und Patienten bzw. Bewohnerinnen und Bewohnern in Krankenhäusern, Pflegeheimen und ähnlichen Einrichtungen vor einer Infektion mit dem neuartigen Coronavirus: Ab Mittwoch, 8. April 2020, müssen die Beschäftigten in diesen Einrichtungen immer dann einen Mund-Nasen-Schutz (MNS) tragen, wenn sie mit anderen Beschäftigten oder Patient*innen, Bewohner*innen oder zu betreuenden Personen in Kontakt treten. 

  • Coronavirus: 351 positiv getestete Personen

    April 05, 2020

    Bei 351 Menschen in Stadt und Landkreis Göttingen wurde eine Infektion mit dem neuartigen Coronavirus bestätigt (Stand Montag, 6. April, 16.00 Uhr).

  • Zahl der Infizierten steigt auf 312

    April 03, 2020

    In Stadt und Landkreis Göttingen wurden bislang 312 Menschen positiv auf das neuartige Coronavirus getestet (Stand Sonnabend, 4. April, 8.00 Uhr). Davon leben 81 in der Stadt Göttingen, 231 im Landkreis. Die Zahl der Verdachtsfälle – das sind Personen, die aufgrund ihres engen Kontakts zu einer infizierten Person ein höheres Infektionsrisiko haben – liegt aktuell bei 1.738.